Putzfassade - Pro und Contra

Bei der Gestaltung der Hausfassade gibt es vielerlei Möglichkeiten. Vieles spricht für "das Verputzen" des Hauses. Es gibt viele Vorteile die diese Fassadenart mit sich bringt und die wir an dieser Stelle ansprechen wollen:

  • Ein Fassadenputz ist schön und besonders repräsentativ, es lassen sich eigene, individuelle Stile verwirklichen, z.Bsp. modern, rustikal oder mediterran. Mit Strukturierung und Farbgebung sind Ihren persönlichen Wünschen keine Grenzen gesetzt.
  • Der Preis für eine Putzfassade ist wesentlich günstiger gegenüber Holz, Klinker oder anderen Fassadenarten, man spricht von ca. 20 - 30 % weniger.
  • Die Putzfassade ist besonders langlebig und schützt die Bausubstanz.
  • Sie bringt eine gute Brandbeständigkeit mit sich.


Es gibt allerdings auch einige Nachteile, die diese Art von Fassadengestaltung aufweist. Wir möchten auch hierzu einige Punkte nennen, damit Sie die Vor- und Nachrteile abwegen und schlussendlich Ihre Entscheidung treffen können:

  • Da man sich oft für einen hellen, meistens sogar für einen weißen Anstrich entscheidet, muss die schnell verschmutzte Hausfassade oft gestrichen werden.
  • Löcher oder Risse können bei einem Aufprall (Fussballö o.ä.) entstehen


Gerne zeigen wir ihnen auf den nächsten Seiten die Vor- und Nachteile zu anderen Fassadengestaltungen wie Klinker, Holz, oder Schindelfassaden.