Reinigung und Pflege einer Putzfassade

Hat man sich nun für den Typ "Putzfassade" entschieden, gilt nun die regelmäßige Pflege dieser Hausfassade. Eine Putzfassade benötigt keine umfangreiche Pflege, man sollte diese jedoch immer wieder nach Rissen oder anderen Schäden untersuchen und ggfl. sofort handeln. In den Baumärkten findet man alles was man zur Pflege und Reinigung der Fassade benötigt. Ist die Oberfläche beschmutzt, reinigt man diese am besten mit einem Hochdruckreiniger, diesen können Sie in jedem Baumarkt tageweise mieten. Diese Art von Reinigung eignet sich besonders bei rauhen Oberlächen. Besteht die Fassade dagegen aus einem Kunstharzputz ist diese Art von Reinigung nicht zu empfehlen. Dieser Typ von Fassade sollte schonend behandelt werden. Eine große Bürste mit weichen Borsten ist hierzu geeignet. Als Reinigungsmittel wird lediglich ein mildes Seifenwasser verwendet, in den Baumärkten stehen Ihnen allerdings auch umweltschonende Reinigungsmittel zur Verfügung.

Sie können selbstverständlich schon direkt beim Gestalten der Hausfassade eine wasserabweisende Farbe verwenden, die sehr guten Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz bietet, und somit Ihr Haus optimal pflegt.