Allgemeines zur Klinkerfassade

Die Klinkerfassade ist eine Hausfassade, die aus Ziegelsteinen besteht. Man nennt diese Ziegelsteine auch Backsteine (Backsteinhaus). Klinker sind sehr widerstandsfähig, sie nehmen sehr wenig Wasser auf, was sie sehr langlebig und robust macht. Diese Art von Fassade wird besonders in Norddeutschland verwendet. Inclusive der Dämmung muss man mit Kosten von ca. € 100,00/m² für diese Klinkerfassade rechnen. Es gibt Klinker in verschiedenen Farben, Formen und Oberflächenstrukturen, so dass auch bei dieser Art von Fassade individuellen Gestaltungsmöglichkeiten nichts im Wege steht.

Die Geschichte der Klinkerfassade

Die Klinkerfassade entstand um das Jahr 1920. Diese Art von Hausfassade wurde hauptsächlich in Norddeutschland verwendet und erfreut sich dort auch bis heute großer Beliebtheit. Die Klinkerfassade war damals den schwierigen klimatischen Bedingungen der Industrieanlagen des Ruhrgebiets gewachsen. Der "Klinker" wurde zum Trend und etablierte sich zur damaligen Zeit mit seiner reichhaltigen Farbpalette von Braun über Violet bis Rot.

In Norddeutschland wurde dieser Architekturstil damals wie heute für viele große und bekannte Gebäude wie z.Bsp. das Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen oder der Lübecker Katharinenkirche verwendet.

Arten von Klinkerfassaden

Es gibt zwei verschiedene Arten eine Klinkerfassade herzustellen:

  1. Bei der ersten Variante wird die Außenmauer direkt mit ganzen Backsteinen gemauert.
  2. Die zweite Variante wird auch Plattenvariante genannt. Das Haus wird zunächst "verputzt". Die Backsteine werden in den jeweils benötigten Stücken auf massiven Platten befestigt und auf der Hausmauer fixiert. Mit dieser Variante kann man auch nur einen Teil der Fassade "verklinkern", sodass sich diese Teil- Verklinkerung besonders gut zur dekorativen Gestaltung der Hausfassade eignet. Selbstverständlich können diese Klinker-Platten auch vom Boden bis zum Dach des Hauses verlegt werden.

Die Klinker kann man zudem auch in verschiedenen Formaten und in verschiedenen Reihenfolgen mauern (Verband). Jeder Verband sieht anders aus. Dazu zählt beispielsweise der "Läuferband", "Blockverband" oder "Kreuzverband".

Aber nicht nur die Art und Weise des Verlegens der Klinker auf der Hauswand sondern die Art des Verfugens der Klinker geben der Hausfassade ihr individuelles Erscheinungsbild, die Klinker können sowohl glatt als auch rau verfugt werden.

Es ist also auch bei der Klinkerfassade durchaus möglich, seinen eigenen Stil zu kreieren und seinem Haus eine eigene Note zu verleihen.