Neuartiges Fassaden Verlegesystem PAC

Pac UnterkonstruktionStück für Stück kehrt der Frühling zurück und bringt uns neben den angenehmeren warmen Temperaturen auch aus dem Bereich der Montage- und Verlege Technik ein absolut neuartiges System für die Montage von Holz – Hausfassaden – Das PAC Verlege - System.

Dieses System besteht aus einem Speziellen Clip sowie einer dafür speziell gefrästen Holzlatten für die Holzfassade und ist zudem absolut unsichtbar da ohne sichtbare Verschraubung an der Außenseite. Das System bzw. die PAC Unterkonstruktion für Hausfassaden wird vor der eigentlichen Montage direkt auf die Fassade angebracht und ausgerichtet, anschließend können die Fassaden Leisten im Click System an die Grundkonstruktion aufgeklipt werden.

Sehen Sie selbst wie einfach es ist:

 


Das Weitere Informationen zum PAC Thermoholz -Fassaden System erhalten Sie unter:

PAC Unterkonstruktion für Hausfassaden
http://www.holz-renz.de/unterkonstruktion-fuer-holzfassade-pac.html

Holzfassaden Dielen
http://www.holz-renz.de/thermokiefer-holzfassade-gebuerstet-pac-c7j-2065mm.html 
http://www.holz-renz.de/thermoesche-holzfassade-glatt-pac-c7j-2052mm.html  
http://www.holz-renz.de/thermokiefer-holzfassade-astrein-glatt-pac-c7j-2065mm.html 

 

Technische Details zum PACSystem

Materialart:        Polyoxymethylen (POM)
Diese Kunststoffart ist sehr tolerant gegenüber Feuchtigkeit. UV-Strahlung führt hingegen zu Degradation des Kunststoffes. Durch die Charakteristik des Verlegesystems ist der Clip vor UV-Strahlung geschützt.
__________________________________________________________________________________
Physikalische Eigenschaften des Werkstoffes:
Schmelztemperatur:            166 °C
Anwendbares Temperaturfenster:    - 40°C bis + 60 °C
Beanspruchung an Dehngrenze:    64 N/mm²
Elastizitätsmodul auf Zug:        2.800 N/mm²
__________________________________________________________________________________
Physikalische Eigenschaften des Clips:
Zugfestigkeit:                160 kg/Clip
Ausrissverhalten Thermo-Kiefer:    589 N
Ausrissverhalten Thermo-Radiata:    606 N
Ausrissverhalten Thermo-Esche:    829 N                
__________________________________________________________________________________
Brandschutz:    Holzfassaden sind konstruktiv so zu erstellen, dass Brandüberschläge von Stockwerk zu Stockwerk möglichst reduziert werden. Befestigungsmittel aus Kunststoff tragen in der Regel mangels brennbarer Masse nicht zu einem erhöhten oder beschleunigten Abbrand bei. Gebäude, welche ungeschützte Rettungswege vor herunter fallenden Teilen im Brandfall haben, sollten entsprechende konstruktive Sicherheitskonstruktionen aufweisen. Die Musterbauordnung und die Landesbauordnungen lassen hier sehr viel Spielraum. Wird in einzelnen, meist öffentlichen und/oder mehrgeschossigen (> 7m) Gebäuden aus Brandschutz sowie Rettungstechnischen Gründen ein besonderer Anspruch benötigt, ist der Einsatz von Kunststoffclips als Fassadenbefestigungsmittel im Einzelfall zu prüfen.
__________________________________________________________________________________
Windlast:    Die sehr guten physikalischen Werte ermöglichen den uneingeschränkten Einsatz des PACS-Befestigungssystems bei den in den einschlägigen Normen erfassten Windlasten. Je m² ergibt sich bei einem Holzbau-Achsmaß von 600 mm bei Einsatz einer 65 mm breiten Rhombusleiste eine Windlast von 22.654 N (2,27 Tonnen). Die Einteilung der Windwiderstandsklassen reicht nach DIN 1055-4 bis maximal 600 N/m² (0,06 Tonnen).
__________________________________________________________________________________
Garantie:        25 Jahre auf die physisch-mechanischen Eigenschaften